• Michael Lein

Mediale Krise? Abtauchen bringt nichts!


Bei einem Tauchgang ist die Nullzeit ein Verharren für eine bestimmte Zeit in einer bestimmten Tiefe, bevor man an die Wasseroberfläche zurückkehren kann.


Für Unternehmen entsteht die Nullzeit durch das schnelle Verbreiten von Informationen und Meldungen in den Medien – häufig online, weltweit und ohne Zeitverlust. „Wenn raus, dann rasant raus und nicht mehr zurück“ – so könnte man diesen Prozess auch überschreiben. Den journalistischen Gehalt dieser Informationen muss man hier leider häufig als durchschnittlich betrachten. Die Geschwindigkeit der Meldungen steht vor inhaltlicher Genauigkeit.

Dank GAFA (Google, Appl, Facebook und Amazon), Steve Jobs (er präsentierte 2007 das erste iPhone), Twitter & Co ein Prozess, der sich mit Sicherheit nicht zurückentwickeln wird, sondern unaufhaltsam voranschreitet und von Unternehmen besondere Fähigkeiten bezüglich der Informationskontrolle einfordert – mediales Krisenmanagement, Krisenkommunikation oder Krisen-PR werden deshalb stark an Bedeutung zunehmen.

Unternehmen stehen heutzutage unter ständiger Bedrohung. Sei es durch Verleumdung, shitstorms, Datendiebstahl, wirtschaftliche Probleme oder durch hausgemachte Ereignisse wie Bestechung, Straftaten, etc.

Ihre Firma steht medial schneller in negativem Licht als Sie denken. Die Folgen: Imageverlust und Umsatzeinbußen.

Die einzige Möglichkeit, diese Folgen zu umgehen, ist, sich für die mediale Krise zu wappnen. Mit diesem Thema beschäftigt sich die thinkschool und Michael Lein als krisenerprobter Journalist und Trainer.

Er gibt Unternehmen eine konkrete Handlungsanleitung, wie sie sich schützen können. In einem Workshop wird das Gefährdungspotential definiert, ein Krisenstab und die Alarmkette gemeinsam erarbeitet. So ist man immer auf den "worst case" vorbereitet, hat einen Leitfaden und eine Checkliste für den Ernstfall in der Schublade. Das thinkschool-Krisenkommunikations-System macht Unternehmen aus dem Stand handlungsfähig. Auszug aus dem Workshop:

  • Welche Krisenthemen gibt es – und welche sind wichtig für Ihr Unternehmen?

  • Der richtige Umgang mit Journalisten

  • Erfahrungswerte aus der journalistischen Praxis

  • Souveräner Umgang mit Medien und Öffentlichkeit im Ernstfall

  • Erarbeitung einer individuellen Checkliste für Ihre Krisenkommunikation

  • Krisensprecher

Gerne steht Ihnen Michael Lein für ein Informationsgespräch zur Verfügung. Kontakt unter michael.lein@leins-agentur.de und info@thinkschool.de


ÜBER UNS

MICHAEL LEIN ist ein versierter Medienprofi mit über 1.500 Bühnenauftritten und viel Erfahrung in den Bereichen Präsentation und Kommunikation.

Read More

​​

SABINE STARKER ist freie Texterin und Konzeptionerin, Spezialisitin für Kommunikation und Kreativität. Ihr Spezialgebiet: Markenführung und -entwicklung.

Read More